Foto: Laila Sahrai und Anna Thinius

Eigenschaft mit Leidenschaft – Tage 1 bis 3

am 02. November 2015 | in Dialog und Teilhabe, Perspektive Armut | von UND | mit 2 Kommentaren

In Kooperation mit dem Jugendwohnen St. Sebastian in Königswinter führen wir, Laila Sahrai und Anna Thinius, zwei Studentinnen der Alanus Hochschule, in der Einrichtung ein partizipatorisches Kunstprojekt mit dem Titel „Eigenschaft mit Leidenschaft“ durch. In dieser teilstätionären Einrichtung werden u.a. Mädchen im Alter von ca. 15 Jahren betreut, die aus individuellen Gründen die Schule verweigern. Unser Ziel ist es, über künstlerische und visuelle Ansätze den Mädchen ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung bewusst werden zu lassen. Die prozessuale künstlerische Aktivität ermöglicht Selbstwirksamkeitserfahrung und stärkt das Selbstbewusstsein. Dies soll sie auf ihrem Weg zurück in die Schule unterstützen.

Im Laufe der Projektwoche machten wir diverse Übungen mit den Mädchen, anhand derer sie Techniken zu Zeichnung, Komposition und Farbmischung erproben konnten. Am Projektende sollen Wandgemälde entstehen, die von den Mädchen selbst erdacht und umgesetzt werden. Die verschiedenen Techniken dienen als Handwerk für die zu gestaltenden Wandflächen.

Foto: Laila Sahrai und Anna Thinius

Foto: Laila Sahrai und Anna Thinius

Foto: Laila Sahrai und Anna Thinius

Foto: Laila Sahrai und Anna Thinius

Heute ist der dritte Tag des Projektes. Die Mädchen, jede mit ihrer eigenen Geschichte, entfalteten zum Teil ungeahnte Talente. Während der ersten beiden Tage haben wir an den verschiedenen Möglichkeiten gearbeitet, sowohl gemeinsam, als auch individuell Bilder zu entwickeln. Eigenschaften, welche die Mädchen sich selbst zuordneten, bildeten die Grundlage für eine Reihe von gemeinschaftlichen Übungen. Diese Übungen, wie z.B. das „Blindzeichnen“ dienten u.a. dazu, ein Gefühl für das Zeichnen zu bekommen. Dabei entstanden, ob mit geschlossenen oder offenen Augen, kleine individuelle Zeichnungen, welche in großformatige Kompositionen verwandelt wurden.

Gestern ging es vor allem darum, Ideen für ein eigenes Wandgemälde zu entwickeln. Da es mehr Mädchen als zu bemalende Wände gibt, haben wir sie in Gruppen aufgeteilt und ihre Ideen heute neu kombiniert und skizziert. Jede Idee sollte nach Möglichkeit in der Gesamtkomposition einen Platz finden. In den nächsten zwei Tagen werden wir gemeinsam die als Vorskizze angefertigten Kompositionen auf die Wände übertragen.

Das Projekt wurde in der gemeinsamen Ausschreibung „Perspektive Armut II“ der Montag Stiftung Kunst und Gesellschaft und der Alanus Hochschule ausgezeichnet.

 

Bilder: Laila Sahrai und Anna Thinius

2 Antworten zu Eigenschaft mit Leidenschaft – Tage 1 bis 3

  1. Irene sagt:

    Ein spannendes Projekt! Ich würde gern mehr dazu erfahren.

    • Gerhard Wolff sagt:

      Liebe Irene,
      Laila Sahrai und Anna Thinius planen, noch einen zweiten Text zu ihrem Projekt zu schreiben. Den finden Sie dann wieder hier auf unserem Blog. Im Januar ist eine Abschlusspräsentation aller Projekte von „Perspektive Armut“ geplant. Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben (kunst-und-gesellschaft(at)montag-stiftungen.de), können wir außerdem versuchen, den Kontakt zu den beiden Künstlerinnen zu vermitteln.
      Viele Grüße
      Gerhard Wolff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »