Foto: Eberhard Weible

Im Flug über die Mitmachstadt Düren: Ein Rückblick in Film und Ton

am 07. Februar 2017 | in Mitmachstadt, Perspektive Umbruch | von | mit 0 Kommentaren

Die Künstlerin Karin Hochstatter unternahm mit ihrer Kamera einen Flug über die Mitmachstadt. Das Ergebnis sind surreal anmutende Bilder einer Stadt aus Ton, in der sich Dimensionen und Bilderwelten mischen.

Der Wunsch einmal über die Mitmachstadt fliegen zu können und von oben sowohl alles im Blick zu haben, als auch sich in die Details hineinzoomen zu können, überkam fast alle einmal, die am Rand der am Ende 8×4 Meter großen Stadt aus Ton standen.

Für Teilnehmende, die erst gegen Ende der Projektzeit mitbauten, waren lediglich die Bauwerke am Rand im Detail sichtbar. Das, was sich in der Mitte an Tonarbeiten versteckte, war nur zu erahnen. Was sich so mancher Besucher und Teilnehmende oft gewünscht hatte, hat die Künstlerin Karin Hochstatter nun umgesetzt: Während ihres Workshops im August unternahm sie einen Flug mit der Kamera über die Mitmachstadt. Das Ergebnis sind surreal anmutende Bilder einer Stadt aus Ton, in der Dimensionen und Bilderwelten verzerrt ineinander übergehen und dabei Einblicke aus einer ungewöhnlichen Perspektive verschaffen. Diese Aufnahmen hat Hochstatter nun zu einem Film geschnitten, untermalt mit einer Toncollage aus Aufnahmen des Workshops „TON INNEN AUSSEN KLANG – Erfahrungen mit der Stimme im Raum“ der Künstlerin Wiltrud Föcking.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »