Seiten aus Food von Henk Wildschut. Foto: Frederic Lezmi

Mahlzeit!

am 16. August 2017 | in Perspektive Umbruch, Welt im Umbruch | von UND | mit 0 Kommentaren

Schnell wird noch das Smartphone gezückt und ein Foto vom Essen geschossen, bevor der Löffel den ersten Bissen zum Mund führt. Ob beim morgendlichen Superfood-Müsli oder im hippen Burgerladen – Essen muss aktuell sehr deutlich zeigen wer wir sind oder sein wollen. Einen Kontrast dazu bilden die nüchternen Produktionsbedingungen von Lebensmitteln, wie sie im Fotobuch von Henk Wildschut aufgezeigt werden.

Henk Wildschut
Food

Cover von Food von Henk Wildschut. Foto: Frederic Lezmi

Für einen Auftrag fotografierte Henk Wildschut in den Niederlanden zwei Jahre lang die Arbeit von Landwirten und Unternehmern, die auf der Suche nach Innovationen in der Lebensmittelproduktion sind. Ihre Arbeit fasziniert ihn. Er ertappt sich dabei, wie er Bio-Produkte zu stark romantisiert und realisiert: Unser Essen entsteht in einer klinischen Welt von Vorschriften und Protokollen, die zu komplex ist, um in ihr zwischen Gut und Böse unterscheiden zu können.

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »