Foto: Sonja Tucinskij

Ein Nachmittag DisTanz mit Stefanie Klingemann

am 02. Juni 2020 | in Allgemein, Resonanzen, Wagnisse des Neuen | von | mit 0 Kommentaren

Die Kölner Künstlerin Stefanie Klingemann arbeitet mit dem Schwerpunkt Performance und ortsbezogener Intervention im öffentlichen Raum. Im Rahmen der Rheydter Resonanzen finden an mehreren Tagen Angebote von ihr statt.

Stefanie Klingemann packt ihre Ausrüstung und nimmt mit: Schwämme, Putzwasser, Bürste,… Moment! Ist das nun ein künstlerisches Angebot oder ein Frühjahrsputz? Die Frage verwischt schnell, während meiner Beobachtung: Das gezielte Entfernen von Verschmutzungen ergibt neue Ergebnisse. Manchmal muss man erst mal ganz genau hinschauen, um die Veränderung zu erkennen. Andere Freilegungen sind ganz offensichtlich. Die Fragen und gedanklichen Anregungen, die man dabei hinterlässt, sind besonders spannend. Ich denke daran, wie umweltfreundlich dieser „reverse“-Vorgang ist, indem man etwas abnimmt, anstatt hinzuzufügen. Wie lange der Effekt hält, ist je nach dem Grad der Verschmutzung und die Re-deposition von Schmutzpartikel abhängig. Durch dem „Überlassen“ der Witterung ergibt sich eine besondere Vergänglichkeit.

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

Auch die Corona- bedingten Abstände können kreativ manifestiert werden.

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

Mittwoch und Donnerstag ist in der Projektzentrale eine offene Experimentierwerkstatt. Hier hat ein „reverse“ in einer anderen Form stattgefunden: Von einer Plastik zur Straßenmalerei… und eine Leggins bietet den fluiden Übergang an.

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

 

Foto: Sonja Tucinskij

Übrigens: Am 04.06.2020 und 05. + 06.06.2020 finden jeweils drei Spaziergänge statt. An einem Stadtspaziergang kann jeweils eine Person teilnehmen. Anmeldungen werden unter c.thuemler@montag-stiftungen.de und 0151-15179333 entgegengenommen, sowie in der Projektzentrale Am Neumarkt 11/Ecke Stresemannstraße in Mönchengladbach-Rheydt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »