CIRCADIAN RHYTHM 2016 Foto: Archiv Jan Glisman

FEUERSTELLE – LANDSCHAFFEN mit dem BildhauerJan Glisman

am 26. September 2018 | in Allgemein, Landschaffen | von | mit 0 Kommentaren

Jan Glisman (*1978 in Köln) konzipiert seine Werke mithilfe von Materialien und Substanzen, die sich durch die Beeinflussung physikalischer Prozesse wie Schwerkraft, Magnetismus oder Rotationsenergie selbstständig verändern und entwickeln. Für das Projekt LANDSCHAFFEN hat der Bildhauer ein eigenes Material entwickelt, welches dazu dient gefundene Materialien wie z.B. Äste und Wurzeln mit der speziellen Tonmaße zu ummanteln. Im Brennprozess brennt das Holz im Inneren der Tonummantelung weg und ein hohler Tonkörper verbleibt.

CIRCADIAN RHYTHM
2016
Foto: Archiv Jan Glisman

In Vorbereitung auf das Projekt war der Künstler bereits zum Wurzelsammeln in der Natur unterwegs um größere Baumwurzeln für das gemeinschaftliche Arbeiten in den LVR-Klinikpark mitzubringen. Beim Zusammensitzen und gemeinsamen Austausch an einer Feuerstelle im Park werden die Wurzeln bearbeitet. Was bedeutet die Wurzel? Steht sie synonym für die eigene Herkunft, Identität, gibt Kraft und verteilt Energie?

Vorbereitung für das Projekt LANDSCHAFFEN
Wurzelsuche
2018

Vorbereitung für das Projekt LANDSCHAFFEN
Wurzelsuche
2018

Vorbereitung für das Projekt LANDSCHAFFEN
Wurzelsuche
2018

Vorbereitung für das Projekt LANDSCHAFFEN
Wurzelsuche
2018

Ab heute gibt es die Möglichkeit im gemeinschaftlichen Arbeitsprozess die Ideen und Vorstellungen zu einer „Thematik der Wurzel“ zu besprechen und zu diskutieren. Bis Samstag den 29.9. findet das Arbeiten mit Jan Glisman jeweils von 14-18 Uhr im Park der LVR-Klinik Mönchengladbach statt.

 

CIRCADIAN RHYTHM
2016
Foto: Archiv Jan Glisman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

« »